Frostige Früchte und starke Sieger: BCM auf der IPM

20. November 2018
Geschrieben von : Anja Grabhorn in Grüne Unternehmen IPM

Frostige Früchte und starke Sieger: BCM auf der IPM

Messestand zeigt winterhartes Polar Fruits-Sortiment und prämierten Lucky Berry®

Wenn sich im Januar die Türen zur Weltleitmesse des Gartenbaus in Essen öffnen, werden wieder zahlreiche Aussteller aus nahezu 50 Ländern ihr Portfolio präsentieren. So auch BCM Baumschule Christoph Marken, die bereits im vergangenen Jahr mit einem neu entwickelten Messestandkonzept überzeugte. Auch 2019 setzt man auf den offenen und freundlich gestalteten Stand. Dabei gilt bei BCM das Motto weniger ist mehr: „Wir haben eine übersichtliche, kleine Auswahl aus dem breiten Standardsortiment ausgewählt, die wir – würfelförmig aufgebaut – auf der Messe präsentieren werden“, so Inhaber Christoph Marken. Direkt ins Auge fallen dürfte dabei die Zusammenstellung eleganter Nadelgehölze im goldenen Topf mit auffälligem Stabetikett. Dieses Konzept der Premium-Koniferen umfasst veredelte, immergrüne und frostharte Koniferen, einen geringen Pflegeaufwand benötigen.

Zwar nicht golden, aber mindestens genau so auffällig präsentiert sich das erfolgreiche Lucky Berry-Konzept. Mit der 4-Monatsblaubeere zeigt BCM zur IPM 2019 nämlich einen echten Siegertypen. In gleich zwei Kategorien durfte die Fruchtpflanze mit besonders langer Ernte den Taspo Award 2018 als bestes Marketing-Konzept sowie als beste Warenpräsentation am Point of Sale mit nach Hause nehmen. Um den Erfolg der Marke auszubauen, kommt im Frühjahr 2019 die Lucky Berry Erdbeere auf den Markt. Besucher der IPM können sich am Messestand von BCM bereits im Januar ein Bild von der auffälligen PoS-Inszenierung mit emotionaler Bildsprache und signalrotem Topf machen.

Buchstäblich eiskalt ist das neue Polar Fruit-Konzept von BCM. Statt vermeintlich frostiger Früchte umfasst das Angebot Beerensträucher, die im Sommer geerntet werden können und im Winter extrem frosthart sind. Der USP wird mit großem, dunkelviolettem Etikett mit international gängigem Störer „Totally hardy“ sowie durch die Gestaltung kommuniziert: So stechen die weißen Schneeflocken vor dem dunklen Hintergrund dem Betrachter sofort ins Auge. Insgesamt zwölf Sorten umfasst das bunte Polar Fruits-Sortiment – darunter sind Beerensträucher wie Vaccinium corymbosum, Ribes nigrum und Ribes uva-crispa ebenso wie als essbar eher unbekannte Sorten wie beispielsweise Aronia prunifolia, Lonicera kamtschatica und Cornus mas. Neben der besonderen Frosthärte von bis zu -35° bieten die Polar Fruits weitere ökologische und optische Benefits. So sind die Blüten der Fruchtpflanzen im Frühjahr eine wichtige Nahrungsquelle für nutzbringende Insekten wie Bienen, Hummeln und Schmetterlinge. Zusätzlich überzeugen sie mit einer bunten Farbvielfalt. Die Blüten von Cornus mas 'Jolico' beispielsweise strahlen bereits im Februar leuchtend gelb. Durch die spätere Herbstfärbung von Sorten wie Amelanchier alnifolia oder Vaccinium corymbosum werden attraktive Akzente im Beet oder im Kübel gesetzt.

Vom 22. bis zum 25. Januar 2019 können sich Fachbesucher am gemeinsamen Stand D42 von BCM und seinem Handelsunternehmen AVS in Halle 7 von emotionalen Konzepten und frostigen Früchten überzeugen.


Weitere Informationen unter www.bcm-online.net

  Zur Übersicht
Bilder Download
Bildrechte:
Bild 1: BCM,
Bild 2: BCM,
Bild 3: BCM